Rheintaler Wirtschaftsforum News Neuigkeiten

News

Portrait Julia Frischknecht, Tagungsorganisation
Verfasst von

Julia Frischknecht

Preis der Rheintaler Wirtschaft 2022 geht an Gustav Spiess AG, Berneck

Die Gustav Spiess AG in Berneck wird von der Wifo-Jury mit dem «Preis der Rheintaler Wirtschaft 2022» ausgezeichnet.

Seit den 60er-Jahren produziert das Bernecker Unternehmen mit viel Leidenschaft Wurst- und Fleischwaren, Schinken- und Speckprodukte. So konnte die Firma vor wenigen Monaten auf ihr 60-jähriges Bestehen zurückblicken. Coronabedingt musste aber auf einen eigentlichen Jubiläumsanlass verzichtet werden. Für die Fleischproduktion arbeitet die Gustav Spiess AG fast ausschliesslich mit Produzenten aus der Ostschweiz zusammen. Regionalität, die Nähe zu Lieferanten und Konsumenten, Transparenz sowie die Rückverfolgbarkeit des Rohmaterials sind wichtige Qualitätsmerkmale, die die Preisträgerin seit Jahrzehnten in stabilen und partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen pflegt.

Firmengruppe mit 450 Mitarbeitenden

Zum Familienunternehmen, das ausgezeichnet wird, gehören die Bernecker Unternehmungen Gustav Spiess AG und A+C Delikatessen AG, die Fleischtrocknerei Churwalden AG und die Carna-Gallo-Gruppe. Die Firmenstandorte befinden sich in Berneck, Landquart, Chur, Trin, Churwalden sowie im thurgauischen Affeltrangen. Zum Kundenkreis gehören der Detail- und Gastrohandel, die Lebensmittelindustrie sowie Abnehmer im Ausland. Bekannte Marken der Bündner Schwesterfirma sind «Grischuna» und «minipic». Zusammen beschäftigen die Unternehmen gut 450 Mitarbeitende, von diesen sind rund 160 in Berneck tätig.

Wert auf nachhaltiges Bauen gelegt

Im Industriegebiet Musterplatz realisiert die Gustav Spiess AG derzeit einen umfassenden Neubau. Im Herbst 2022 werden die Tätigkeiten an einem Ort zusammengefasst. Das Unternehmen kann so die Betriebsabläufe weiter optimieren und technologische Neuerungen umsetzen und ist damit für künftige Herausforderungen im anspruchsvollen Marktumfeld gerüstet. Die Gustav Spiess AG hat auch hier die langfristige Perspektive im Blickfeld: hochwertige Bauten für einen nachhaltigen, energieeffizienten und langlebigen Produktionsbetrieb. Bereits früher wurde darauf Wert gelegt: So ist der Betrieb in Landquart seit 2010 der erste Standort in der fleischverarbeitenden Industrie, der gänzlich ohne fossile Brennstoffe auskommt.

Ur-rheintalisches, schweizweit erfolgreiches Unternehmen

Mit Investitionen wie diesen wird die Gustav Spiess AG, so ist die Jury überzeugt, auch in Zukunft eine wichtige Rolle im Schweizer Fleischmarkt spielen. Die Jury-Präsidentin, Brigitte Lüchinger, überbrachte Geschäftsführer Jürg Spiess und seinem Vater Gustav Spiess die erfreuliche Nachricht von der Wahl zum Unternehmen des Jahres 2022. «Die Gustav Spiess AG ist ein ur-rheintalisches Unternehmen, hat ihre Marktgrösse und -stärke aus dem Tal heraus erreicht und ist heute ein wichtiger Botschafter des Rheintals», so Brigitte Lüchinger. Die öffentliche Verleihung des Preises und die Übergabe der neuen Skulptur findet am Freitag, 21. Januar 2022, am Rheintaler Wirtschaftsforum in Widnau statt.

Freude über Auszeichnung

«Wir freuen uns über diese Auszeichnung und sehen sie als Verpflichtung, die Werte des Unternehmens – und des Rheintals – auch in Zukunft über ehrliche, frische und qualitativ hochwertige Produkte in der ganzen Schweiz und darüber hinaus zu verbreiten», so Geschäftsleiter Jürg Spiess bei der Überbringung der Nachricht. Der «Preis der Rheintaler Wirtschaft» wird durch den AGV Rheintal, den Verein St. Galler Rheintal und das Rheintaler Wirtschaftsforum bereits zum 28. Mal vergeben. Preisträger 2021 war die Coltène Gruppe aus Altstätten.

Patronat
Logo AGV Rheintal, Patronat Rheintaler Wirtschaftsforum
Hauptsponsor
Logo Alpha Rheintal Bank, Hauptsponsor Rheintaler Wirtschaftsforum Logo BDO, Hauptsponsor Rheintaler Wirtschaftsforum Logo Helvetia, Hauptsponsor Rheintaler Wirtschaftsforum Logo RLC, Hauptsponsor Rheintaler Wirtschaftsforum