Angetrieben, die Grenzen des Möglichen in der Technologie zu erweitern und die menschlichen Bemühungen für ein sauberes, ökologisches, wirtschaftliches Wachstum voran zu treiben, haben André Borschberg und Bertrand Piccard mit der Solar Impulse 2 der Welt bewiesen, dass man ohne fossile Energien die Welt umrunden kann. Dabei hat André Borschberg mit seinem Flug von Japan nach Hawaii auch einen sagenhaften Weltrekord aufgestellt: über 117 Stunden blieb er dabei in der Luft.


Borschberg ist CEO, Entwickler, Pilot und Mitgründer von Solar Impulse 2. Vor einigen Tagen erst beendeten er und Piccard das Weltumrundungs-Projekt mit dem letzten Flug von Kairo nach Abu Dhabi, wo sie von Bundesrätin Doris Leuthard und einer begeisternden Menge empfangen wurden. Die Erfolge von SI2, so Bundesrätin Leuthard beim Empfang, habe das Potential, die Welt zu verändern. Die „Kraft der Veränderung“ so lautet dann auch das Thema des Rheintaler Wirtschaftsforums im Januar 2017. Mit André Borschberg konnten wir einen Referenten gewinnen, der begeistert und der weiss, wie man Unternehmen gründet, verändert und weiterbringt.